Tusche-Arbeit: Spannende gestalterische Lösung


Von Zeit zu Zeit geben wir Ihnen einen Einblick in die künstlerischen Aufgabenstellungen während des Studiums. Diese Tusche-Arbeit entstand in der Fachklasse 1 des laufenden Semesters. Es galt, eine große Installation in schwarze und weiße Flächen zu zerlegen, wofür lediglich schwarze Tusche zur Verfügung stand. Die weißen Flächen werden also vom Weiß des Papiers gebildet.
Überraschend und besonders gelungen in dieser Arbeit ist die gestalterische Einbeziehung des Hintergrundes als schwarze Fläche.

Nun können auch Spätberufene aus dem Süden, Osten und Westen die Malerei studieren

„Wir sind seit unserer Gründung 2015 immer wieder von Interessenten aus dem ganzen Bundesgebiet darauf angesprochen worden, ob wir nicht mit einer Filiale der Akademie in ihre Nähe kommen können.“ Jetzt entschied sich die Gründerin und Leiterin der Privaten Kunstakademie für Spätberufene Anja Pletowski, genau diesen Schritt zu gehen. Und damit möglichst viele Spätberufene aus dem Süden, Osten und Westen (oder aus dem Ausland) auch sofort mit dem Studium der Malerei beginnen können, entwickelte Pletowski einen neuen Online-Studiengang. Schon im Februar 2018 soll die erste Basisklasse starten.

„Nun können auch Spätberufene aus dem Süden, Osten und Westen die Malerei studieren“ weiterlesen

Neues Design, besserer Überblick

Die Internetpräsentation der Privaten Kunstakademie für Spätberufene hat seit heute ein neues, frischeres Gesicht. Das Design wurde komplett überarbeitet und erleichtert nun den Zugang zu den wichtigsten Studien-Informationen, die direkt über die einzelnen Menüpunkte angesteuert werden können.
Auch der Akademie-Blog hat jetzt einen eigenen Menüpunkt und ist sowohl darüber als auch wie bisher über die Eingangsseite zu finden.
Viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten und bis bald an der Akademie. Die neue Basisklasse startet im Februar…
 

Landesschau im NordseeMuseum eröffnet

Am vergangenen Sonntag war Husum Mittelpunkt des kunstinteressierten Nordens. Zur Eröffnung der 64. Landesschau des Bundesverband Bildender Künstler (BBK), Landesverband Schleswig-Holstein, platzte das NordseeMuseum aus allen Nähten. Die Leistungsschau findet jährlich an wechselnden Orten statt und zeigt die von einer siebenköpfigen Jury ausgewählten besten Arbeiten der vergangenen zwei Jahre. „Landesschau im NordseeMuseum eröffnet“ weiterlesen

Heimspiel im NordseeMuseum

Akademie-Gründerin Anja Pletowski (im Bild Dritte von links) ist mit einer großen Leinwand auf der 64. Landesschau des Bundesverband Bildender Künstler (BBK), Landesverband Schleswig-Holstein, zu sehen. Für Pletowski ein „Heimspiel“. Denn die ausgewählten Arbeiten von Künstlern im Norden werden vom 19.11.2017 bis 18.2.2018 im NordseeMuseum und Schloss vor Husum gezeigt.

„Übereinander, Öl auf Leinwand,
180 x 160 cm, 2016

„Heimspiel im NordseeMuseum“ weiterlesen

3. Herbstsalon Husum: Volle Akademie, rote Punkte und Fragen zur neuen Basisklasse

Der Sonntag brachte wohl einen Besucherrekord für den Herbstsalon Husum. Hier ein Blick ins „große“ Atelier

Studenten und Akademieleitung waren sich nach dem 3. Herbstsalon Husum einig: So viel Betrieb gab es noch nie bei der Leistungsschau unserer Studenten. Schon der verregnete Samstag war ein voller Erfolg. Als der Strom der Besucher am sonnigen Sonntag aber nicht abreißen wollte, eilten die Studenten von Führung zu Führung, standen für Fragen der Besucher bereit und präsentierten ihre Ausstellung mit viel Herzblut und Sachverstand. Manch einer durfte sich am Ende dann sogar über  einen roten Punkt für eine verkaufte Arbeit freuen. „3. Herbstsalon Husum: Volle Akademie, rote Punkte und Fragen zur neuen Basisklasse“ weiterlesen

3. Herbstsalon Husum: Studenten in der Königsdisziplin ganz weit vorne

Am kommenden Wochenende sind bei uns in der Akademie wieder die besten Arbeiten unserer Studenten zu sehen. Für den 3. Herbstsalon Husum verwandeln sich die Ateliers am Nedderweg erneut in industriell geprägte Ausstellungsräume. Hier kommen die präsentierten Arbeiten besonders gut zur Geltung.

Studenten der Fachklassen 4 und 5 (Abschlussklasse) bei der Abgabe ihrer Mappen für den Herbstsalon

„3. Herbstsalon Husum: Studenten in der Königsdisziplin ganz weit vorne“ weiterlesen

Start ins neue Semester: Hohe Qualität und gemeinsame Bildbesprechungen

Gemeinsames Arbeiten der Fachklassen 5 (Abschlussklasse) und 4 in der Akademie

 
Die Studenten der Privaten Kunstakademie für Spätberufene sind mit sehr guten Leistungen ins Herbstsemester gestartet. Angefangen von der neuen Basisklasse bis hin zur Abschlussklasse, die im Frühjahr 2018 ihr Studium der Malerei in Husum beendet – über die Sommerferien wurde offensichtlich viel kreativer Schwung gesammelt und nun ins Studium eingebracht.
Nach wie vor wird auch klassenübergreifend gearbeitet. Ein Ergebnis dieser Arbeit, sehen Sie hier. Die Fachklassen 1 und 3 setzten ihre Aufgaben zu einem Stillleben sehr unterschiedlich um.
 
Zur gemeinsamen Bildbesprechung mit Akademie-Leiterin Anja Pletowski hängen die Studenten ihre Arbeiten auf…

… und so sah die fertige Bildwand dann aus

Abschied und Anfang

Dieses Semester markiert einen Meilenstein in der noch jungen Geschichte der Privaten Kunstakademie für Spätberufene. Denn die Gruppe von Studenten, die sich im Frühjahr 2015 als erste überhaupt in das Abenteuer eines Malerei-Studiums in Husum stürzte, geht in der kommenden Woche in ihr letztes Semester. In der Fachklasse 5 sind die Studenten noch einmal richtig gefordert. Die erlernte Basis soll u.a. in eine eigene Abschlussarbeit umgesetzt werden.

Die Fachklasse 5 absolviert Ende Januar als erste das Malereistudium in Husum

„Abschied und Anfang“ weiterlesen